Bücher zu Peak-Oil und anderen Themen

Moderatoren: marc, powertiger

von Tinchen
#36693
Die meisten kennen sicher "Leben auf dem Lande" und die anderen Selbstversorger-Bücher von John Seymour.

Vor einigen Jahren hab ich zufällig "die Lerchen singen so schön" von John Seymour aufm Flohmarkt entdeckt.

Autobiografisch stark gefärbt beschreibt er in einem recht spannenden Roman ein Doom-Szenario. Spielt allerdings ca. 80er Jahre.
Plötzlich gibt es kein Öl mehr, die Premierministerin empfiehlt den Leuten lediglich "Im Bett zu bleiben und sich warm zu halten".
Farmer John (im Buch heisst er, glaub ich, anders), weitgehend Selbstversorger, hilft seiner Gemeinde zu überleben. Man bildet eine Bürger-Verwaltungs-Gruppe, die das Ackerland - das so einer
Art Agrar-Holding gehört - verteilt. Mittlerweile hat das Militär die Macht übernommen und alles, was die Leutchen sich so aufgebaut hatten, wird zerstört, Leute werden verschleppt etc. Widerstand regt sich in East Anglia.
John Seymour war ja selbst in Afrika beim Militär, daher m.M. nach realistische Handlung / Abläufe im Buch, bes. wenn es um Guerilla-Einsätze im englischen Wald geht...
Spannend und mit friedlichem Selbstversorger-Ende. Tolle Beschreibung von Segel-Frachtschifffahrten. und ne menge ideen.

Buch ist vielleicht über www.zvab.de
noch zu bekommen

Gruss,
Tinchen
von Winnie
#36897
....eines meiner Lieblingsbücher. Habe ich im Laufe der letzten 20 Jahre bestimmt schon fünf mal gelesen.
Gruß
Winnie
von BerndO
#40084
Moin Tinchen,

vielen Dank für diesen tollen Tipp! Ich habe mir das Buch gleich über das ZVAB bestellt und sofort nach Erhalt verschlungen. Tatsächlich nimmt Seymour enorm viel von dem vorweg, über das hier im Forum diskutiert wird. Da es ca. 1981 geschrieben wurde, spielt das Internet natürlich keine Rolle, aber ansonsten hat man den Eindruck, dass wir zwischen der Entstehungszeit des Buches und heute nochmal eine Atempause mit billigem Öl hatten, und jetzt könnte es mehr oder weniger so weitergehen wie von Seymour beschrieben.

Interessanterweise scheint das Buch zurerst in einer deutschen Übersetzung erschienen zu sein, auf Englisch heißt es Retrieved from the Future und kam erst 1996 heraus, vermutlich mit inhaltlicher Überarbeitung. Hier gibt es eine Besprechung der englischen Ausgabe.

Gruß
Bernd
von Tinchen
#40092
Bernd, danke für den review-link!

hab ich wohl beim energy bulletin verpasst - ich kannte aber auch den Titel der englischen Ausgabe nicht.

Muss die Tage mal wieder ins Buch schauen :)
Wenn ich mir die Situation in Spanien / Madrid anschaue, wirds mir ganz anders.

Bettina
Benutzeravatar
von Energico
#61549
Sehr guter Film.

Diese Vielfalt ist einfach herrlich. Dort gibt es ja mehr Auswahl als in einem Supermarkt mit Früchten aus Übersee. Das grenzt ja schon an Verschwendung im positiven sinne.

Solche Filme machen Mut. Es zeigt sich mal wieder, nicht die Stärksten werden überleben, sondern die angepassten. Es liegt da ganz bei uns.
Benutzeravatar
von Kristall
#61589
MBS

Mir fiele soviel ein zu dem Film ...

Endlich etwas, das Mut macht (ich habe überhaupt kein Windrad gesehen oder Solarzellen... ;-) )

Danke fürs einstellen!

-Kristall
long long title how many chars? lets see 123 ok more? yes 60

We have created lots of YouTube videos just so you can achieve [...]

Another post test yes yes yes or no, maybe ni? :-/

The best flat phpBB theme around. Period. Fine craftmanship and [...]

Do you need a super MOD? Well here it is. chew on this

All you need is right here. Content tag, SEO, listing, Pizza and spaghetti [...]

Lasagna on me this time ok? I got plenty of cash

this should be fantastic. but what about links,images, bbcodes etc etc? [...]

Welche Kompetenzen brauchen wir?