Werden Kriege um Ressourcen geführt - welche Konfliktherde beobachtest Du?

Moderatoren: RThorsten, marc

Benutzeravatar
von Axel F.
#14013
Hi Jedi,

also den Zusammenbruch der UDSSR auf Peak-Oil zu stützen finde ich schon gewagt. Eher liegt es doch daran, dass die kommunistische Wirtschaftsweise, gepaart mit Korruption und anderen Dingen nicht zu Wettbewerbsfähigkeit auf einem globalen Markt führte.

Vergessen dürfen wir auch nicht die Milliarden, die für Rüstung und Co benötigt wurden. Da könnte man auch sagen, das sich das System totgerüstet hat. (Gilt heute auch für die USA)

Ich finde, die Autoren machen es sich sehr einfach.

Das Dumme ist nur, das inzwischen wieder die gleichen Fehler wie damals
gemacht werden: Private Unternehmen, die eigentlich erfolgreich wirtschaften, werden von der "Krake" Gazprom geschluckt. Da kommt dann der staatliche Einfluss / Behördenapparat mit ins Spiel. Alte Seilschaften, die von "Bussiness" keine Ahnung haben, mischen sich ein. In Zukunft sehe ich da große Gefahren für Gazprom: Ein unbeweglicher Staatsapparat ist in der Entstehung, die Unternehmungsführung richtet sich immer weniger an wirtschaftlichen Daten, die Staatsziele rücken in den Vordergrund.
Gaslieferungen an ehemalige Satelliten werden aus politischen Gründen unterbunden, die Belieferung Europas wird sich der Staatsdoktrin unterordnen müssen. Notwendige Investitionen können mangels
Know-How bzw. Partnern nicht in der benötigten Zeitspanne abgewickelt
werden. Shell ist raus, andere auch...

Ich möchte die Eingangsthese mal so umformulieren:

Die Misswirtschaft in der damaligen UDSSR führte zu dieser Zeit zu
einem Ereignis, welches wir heute als Peak-Oil bezeichnen. Die Förderung
konnte den Bedarf nicht mehr ausreichend befriedigen, trotz ausreichender
Reserven. Und so wird es eben wieder kommen. Mal sehen was passiert, wenn Putin demnächst eine Pause einlegt.

Grüße

Axel
von sch_peakoiler
#14031
Also die These dass UdSSR durch PO zerfallen war in Anbetracht aller Tatsachen - falsch.

Die These, dass der lokale PO da auch eine Rolle gespielt hat mag aber richtig sein (besteht zweifel).
Benutzeravatar
von Mischa
#14066
Ich erinnere mich an einen Fernsehbericht Ende der 90er, in dem es hieß, dass die "Bereitschaft" der alten DDR-Regierung, nicht mit allen Mitteln um die Macht zu kämpfen, auch (!) damit zusammenhing, dass die Braunkohleförderung kurz vor einem starken Rückgang gestanden hat. Dass nach der Wende die meisten Tagebaue geschlossen wurden, hing tatsächlich damit zusammen, dass die meisten ziemlich weitgehend ausgebeutet waren.

Schriftliche Quellen für diese These kann ich leider nicht finden.

Gruß

Mischa
von Jedi
#14077
Klar, ist PO sicher nicht der einzige faktor, aber es ist immer gut ein thema kontrovers zu beleuchten :)
#108212
Natürlich war der Zusammenbruch der Sowjetunion durch Peak Oil bedingt.
Siehe Douglas B. Reynolds, "Cold War Energy: The Rise and Fall of the Sowjetunion"

Die Sowjets haben keine neuen Ölquellen mehr gefunden, und hatten die EOR Techniken der USA nicht rechtzeitig. Die Folgen waren wirtschaftliche Probleme, Unzufriedenheit der Satellitenstaten und der eigenen Bevölkerung. Der Ölmangel brachte den Zusammenbruch.
long long title how many chars? lets see 123 ok more? yes 60

We have created lots of YouTube videos just so you can achieve [...]

Another post test yes yes yes or no, maybe ni? :-/

The best flat phpBB theme around. Period. Fine craftmanship and [...]

Do you need a super MOD? Well here it is. chew on this

All you need is right here. Content tag, SEO, listing, Pizza and spaghetti [...]

Lasagna on me this time ok? I got plenty of cash

this should be fantastic. but what about links,images, bbcodes etc etc? [...]

Welche Kompetenzen brauchen wir?