Was bedeutet Peak-Oil für dich

Moderatoren: RThorsten, marc

von Kilon
#108156
Habe es eben bei Wikipedia eingefügt im Tesla Hauptartikel:

Das kleinere Model 3 ist angekündigt und wurde bereits hunderttausendfach vorbestellt. Tesla sieht im Model 3 den dritten und letzten Schritt in seiner dreistufigen Strategie, Elektroautos massentauglich zu machen. Das erste Fahrzeug aus der Serienfertigung wurde am 9. Juli 2017 gefertigt. Erste Auslieferungen in den Vereinigten Staaten werden nicht vor Ende 2017 erwartet. Diese Auslieferungen werden alles vorbestellte Fahrzeuge sein gemäß der Firmenpolitik. Wann das Fahrzeug ohne lange Wartezeit zu kaufen sein wird ist noch nicht absehbar.


Zwei Dinge sind von mir hinzugefügt, der Rest aus Model 3 Meldungen. Ich glaub die Auslieferungen zuerst an die 6-stellige Zahl an Vorbestellungen... alleine die US Anzahlungen brachten in kürzester Zeit nach Vorstellung und Angebot der Vorbestellung deutlich über 100 Millionen US-$ ein... Viel zu wenig finde ich, wir zahlen umgerechnet mehr und die USA sollen doch der reichere Markt mit besseren Löhnen sein aber das sagte ich ja oft schon, auch im Bezug auf die Charger Stations wo man 80% relativ flott aufladen kann oder eben beliebig weniger um weiter fahren zu können, früher oder später reicht so eine Station nicht... wie viele Slots wird so ein Ding haben?! Wind- und Solar sowie evtl. Hydropower-Stationen in der Nähe an denen man sich beteiligt hat oder mit denen man einen guten Vertrag hat (wenn das Teil nahe liegt und eine größere Stadt als ernster Abnehmer recht weit weg ist, dann ist der Transport dort hin ja für den Produzenten relativ verlustarm....

Siemens hat zwar diese Leitungen entwickelt, die Strom auch über sehr lange Distanzen mit ich glaube nur ~25% so viel Verlust wie sonst transportiert, oder sogar unter 20%, aber den wird man kaum einsetzen bei Kraftwerken unter 1.000 MW und Distanzen unter 250 bis 500 Kilometer?! Checke eh noch nicht wieviel Strom in Watt (!) die in Europa als "Starkstrom" eingestuften 220 kV bzw. 380 kV transportieren können... Volt * Ampere = Watt, aber von Ampere ist ja nirgends die Rede :X Volt Stromstärke oder? Wieso sind bei Smartphones und Akkus die (m)Ampere dann so wichtig? Weil ich meine mich von dem Berliner öffentlichen Schulen Dreckskurs in einem der Problembezirke mich noch zu erinnern, dass der "Widerstand" in Ohm mit diesem Hufeisen-ähnlichem Zeichen benannt wurde, Volt wäre dann meinem Verständnis nach die Stromstärke und Ampere die "Strom-Menge"?! Weshalb z.b. die Panasonic Eneloop bei Fotografen so beliebt sind, weil sie als Akkus die ja nur 1,2 statt 1,5V wie bei Batterien haben, über 1,1V halten bis sie fast leer sind, wo andere Akkus schnell auf 1 Volt oder sogar tiefer rutschen und sogar Zink-Kohle Batterien mit angeblich 1,5V ruck zuck nach 20% oder so schon massiv abgesunken sind,

sind eh die größten Drecksdinger, dass der deutsche bze. EU Stromsparwahn die Zink-Kohle Teile noch nicht verboten hat wundert mich bei alleine 2 Milliarden Batterien in Deutschland die weggeworfen werden und dem 500-fachem an Energie die nötig ist für die Produktion der Batterie mit entsprechender Menge, aus 2 WattStunden werden 1.000 Wh aka 1 kWh oO Die gibts ja immer in durchsichtiger PET-Folie bei Discountern zum Schnäppchenpreis in 10er oder 12er Packs scheinbar so günstig, weil sie eben der letzte Dreck sind, und dann wundern sich Leute die wie ich viel die PC und Funkmaus noch älterer Generation evtl. dazu nutzen wieso sie so oft Batterien wechseln müssen^^

Meine Eneloop halten gefühlt mehrere Hundert Tausend Klicks und Scrolls obwohl 3 Tage in der Woche keinerlei Nutzung, im ggs. zu vielen anderen kann ich die Maus hier ausschalten, also keine LED-Verschwendung bevor auch die nach 1-2h oder so immer schwächer wird und irgendwann in Standby geht bei Mäusen die nicht abschaltbar sind, jedenfalls soweit ich es sehen konnte bei auf den Rücken gelegten Mäusschen bei meiner Mutter mit sogar 2 x AA und bei mir ist es ein eher leichtes rotes LED, dort ein warm-weißes (um die 2.700 Kelvin) viel viel größeres rundes Licht, LED verbraucht nicht viel aber auch das stunden lange blinken usw. bevor es in den Standby geht benötigt etwas und Seitentasten zähl ich auch immer als 1 Klick dazu, Tastatur ebenfalls ewig hier mit Eneloop, die Teile kann ich bei dieser Verwendung in mein Erbe aufnehmen, gibt nur Gott sei Dank keine Kinder^^ Habe überlegt obs nicht sowas wie eine Power-Bank gibt wo man AA(A) einlegt und dann eine Powerbank hat, und so etwas hab ich in der Tat letztens gesehen online :D Das wäre doch was um die Zyklen auch nur annäherend zu erreichen^^ Die niedrigere Voltzahl wird bei 2 Stück wohl durch stärkere mA-Entnahme ausgeglichen....?!

Hmm, hätte man zur Jahrtausendwende mal kräftig Geld gewonnen und in die Akkus investiert oder eine kleine Firma eröffnet und sich auf "DAS" vorbereitetet^^ oder noch früher eher, bei Handys war es nie wichtig wie stark der Akku jetzt ist, das kam bei Testberichten irgendwo als Punkt 9 von 10 oder so ob man jetzt 6 oder 10 Stunden am Stück sabbeln konnte.

Die Stärke bei Handys war eben durch das Display (noch vor W-Lan und mobilem Internet der Stromfresser Nr. 1 schlechthin, besonders bei den hochauflösenden HD Displays wenn da nicht entsprechend stromsparend eingestellt wird...)

Mein Smartphone hat zum Glück einen Li-Po Akku, echt gut verglichen mit dem durchschnittlichem Li-Io-Akku. Muss echt mal in Erfahrung bringen woraus die günstigen Teile bestehen oder lesen ob das hier beantwortet wurde?!?! Mein Vorgänger (Huawei Y625-U2) hatte noch als Billigteil 1. Klasse (gab noch günstigere für 77€ rum, das kam an die 100 rum und brachte auch schon 5" mit, nur die CPU war schwächer als ein Huawei 4,5" Konkurrent mit 4 x 1,2 GHz, hier im P8 Lite wird bei heftigem Gamen die "Kirin"-GPU/CPU kritisiert in den Tests die ich finden konnte für starke grafisch anspruchsvolle Game-Apps... bis auf ein "reagiert nicht" warten, beenden etc.. selten mal beim Wechseln der Insel merke ich nix, aber die übertreiben es auch im Game, kaum ist ein Event/Quest durch kommt das nächste, die Karte wurde schn zig fach vergrößert, der Cache ist über 9GB (!) inzwischen groß, naja die sehen eh nie wieder einen Cent von mir aber ist schon krass, Microsoft wurde dafür damals heftigst kritisiert bei Vista, die MinAnforderungen bzw. damit es "normal flüssig" läuft seien für ~2005 (?) wohl so hoch, dass es viele Nutzer zwingen würde einen neuen PC zu kaufen oder Upgrade-Kits für RAM und evtl. CPU,,

bei mir wohl onboard GPU, vermutlich generell bei Smartphones aus Energie und Speichergründen, letzteres aus Kosten und auch Energiegründen, seperater Grafikspeicher kostet seperaten Strom, aber ich komme mit "meinem" Spiel wunderbar klar, die CPU sind sogar "Octo-Core 64-Bit" lol wie es drauf steht... aber alles in allem würde ich es weiter empfehlen, nur inzwischen das P9 Lite wohl und nicht mehr P8 Lite. Preis-Leistung Top wer nicht 600€+ unbedingt ausgeben will für paar Pixel mehr und mAh im Akku, die jedoch auch nötig sind weil die stärkere Leistung und der größere Display (selbst bei identisches Aufkösung wie bei meinem) einfach mehr Energie benötigt. Dazu die Kerne der CPU sowie der RAM und die GPU-Einheit, onboard und vom Internen Speicher oder RAM sich den Grafikspeicher holend. Ich finde es eh merkwürdig, die EU "zwingt" zu extremer Effizienz und praktisch ohne Research & Development-Zeit und riesige Investitionen wird das erfüllt wo es muss, als ob es im Schreibtisch lag mit Vermerk "Falls irgendwann unvermeidbar......",

sind ja 2 sehr gute Freunde, also die Automobil und die Erdölindustrie (Multis, Raffinerien, Pipeline-Wartungsfirmen bzw. die Transitländer und die Länder denen die Pipeline i.d.r. gehört und von wo aus auch das Zeug dann meist auch kommt.
von Kilon
#108159
Domovoi hat geschrieben:Die menschliche Arbeit ist schon was wert.
Nur ist der Einsatz von Technik und Energie günstiger als die reine menschliche Arbeit.
Die Verfügbarkeit von billiger (fossiler) Energie hat unser Industriezeitalter ermöglicht.
Der Kapitalismus ist bei uns der gesellschaftlich-rechtliche Grundrahmen.
Im Sozialismus ist ein Feudalsystem die gesellschaftliche Basis, der Sozialismus ist trotzdem ein Produkt des fossilen Industriezeitalters.

Interessant wird die Sache wenn der Industriegesellschaft nicht mehr genügend Ressourcen zur Verfügung stehen.
Wird eine immer kleiner werdende Industrieelite versuchen mit immer mehr Technik die verbleibenden Energiereserven auszunutzen und sich den Rest der Bevölkerung vom Hals zu halten? Wie wird die Unterschicht darauf reagieren?

Ein interessanter Aspekt ist, daß in unserer jetzigen wirtschaftlichen Hochlage allen etablierten, im Grunde sozialdemokratischen Parteien, die zu umsorgende Unterschicht ausgeht. Das Umsorgen ist aber für die Eliten die Rechtfertigung ihres Herrschaftsanspruchs.
Deshalb wird versucht aus südlichen Ländern bildungsferne Menschen ins Land zu holen.
Nur fällt diese Aktion mit dem Niedergang unserer Industriegesellschaft zusammen. Die Abwärtsspirale wird sich schneller drehen und unser Land ins Chaos stürzen.


Deine ersten Sätze habe ich schon lange hier oder woanders (glaube woanders) geschrieben, da ging es um den Luxus von Energie und Löhnen in Bangladesch die zur Zeit der Dokumentation die ich sag bei 16€/Monat lagen für eine Textilfabrik dort, dass war weil es eben um die Arbeit der 4-5 Milliarden die "für uns" arbeiten ging vorher und dort ist es eben so, der Strom ist in Bangladesch von Verfügbarkeit abgesehen teurer ist als diese Arbeit per Hand machen zu lassen...

Wer bei KIK o.ä. kauft kann nicht ernsthaft denken, dass der Produktionsvorgang und Transport "fair" sind wenn das Made in Bangladesh T-Shirt 2,49€ und die Jeans 4,99 bis 6,99€ kostet inkl. 19% USt noch sowie allen anderen in der Nahrungskette die noch über dem Sklavenarbeiter liegen,

ansonsten keine Ahnung, wenn du ein GEZIELTES Anliegen an mich hast trage es bitte konkret vor, ansonsten pöbel mich bitte nicht von der Seite an ok? Weil damit kann man überhaupt nichts anfangen mit der Frage. Ist auch etwas unglücklich formuliert da ein entscheidendes Wort wie "nur" z.b. fehlt.

Ich kann mich sonst zu einem Thema äußern, ich habe den Artikel erstellt, die News jeweils zu den Modellen, das Model 3 war damals noch nicht mal geplant, Verkaufszahlen Fortschritte etc. Vielleicht ist Deutsch nicht deine Muttersprache, keine Ahnung, aber das ist auch nicht mein Problem.

Du kannst mich auch blockieren meine ich dass dieses Forum eine derartige Funktion hat oder wenn nicht haben sollte, und wenn nicht überspring es halt oder reich eine Petition ein oder oder oder.... Dankeschön.

Ansonsten zu "Energieknappheit" sage ich mal nichts. Besonders nicht, wenn es sich um die beiden "Favoriten" Erdöl und Erdgas handelt. Jedoch kann ich auch hier nur raten aber kann mir nicht vorstellen, dass Öl und Gas gemeint war, weil es einfach weh tun würde zum jetzigen Zeitpunkt von Knappheit zu sprechen wo doch das extreme Gegenteil der Fall ist.

Jedoch auch hier wieder keine weiteren Informationen und so ist eine Interpretation ein Ratespiel. Bei welcher Ressource herrscht denn jetzt oder vlt. Morgen oder 2019 physische Knappheit?!
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
OPEC

+ Äquatorialguinea (Westafrika, unweit von Gabun u[…]

Tesla (Elektro)Autobauer

Die menschliche Arbeit ist schon was wert. Nur is[…]

Welche Kompetenzen brauchen wir?