Nachrichten aus aller Welt - deutsch und Fremdsprachige

Moderatoren: marc, powertiger

von Kilon
#108216
GoodBye Peak Oil Forum!

Ich freue mich darüber über etwas höchstwahrscheinlich Recht zu behalten, was eigentlich fast jedes Kind rechnen kann, jedoch je älter das Jahr wird, und auch wichtig, je höher die US-Förderung selbst ist..... 1859 in Polen (heutiges Litauen oder Slowakei? Lvov, glaube Ukraine sogar)/USA... Baku musste nicht gefördert werden zunächst, denn die Leute rieben sich am Strand damit ein, denn das Wasser war voller Öl, die ungeheuren Offshore-Reserven müssen aufch Druck ablassen, und die Größe des kaspischen Meeres schön und gut, aber ein mal der Wind der sich dreht für evtl. paar Tage und Baku ist am Stand voller mit Rohöl eingeriebener Frauen oO

Die USA haben laut EIA dieses mal, nach 4 Wochen keinerlei Veränderungen, es jetzt auf glatte 100k-Summen abgekürzt. Der Bericht der vorhin erschien gibt erstmals in den US-Aufzeichnungen seit 1983 bei der EIA, bei anderen Quellen jedoch 1920 und 1913... 11 Millionen Barrel, exakt 11,000 wird die US-Förderung angegeben. Interessant finde ich auch dieses Image, auch wenn ich bei so "2019"-Prognosen angesichts der Lage mit Iran, Venezuela, Libyen und weiß der Geier was vorsichtig wäre...dazu kommt wie schnell Bakken abgeschmiert ist als die hunderte Millionen-$ schweren Investitionen massivst reduziert wurden um Produktionskosten zu sparen als der Ölpreis kritisch war,

Ob Bakken ein Sonderfall ist weiß ich nicht, oder ob es bei Bakken in etwa so ist wie bei vielen Offshore-Ölfeldern, seeeehr hohe Produktion für einen "kleinen" Zeitraum und dann massiver Abstieg, Eagle Ford, Permian Basin sowie Federal Offshore im Golf von Mexiko, dann etwas Alaska/Federal Offshore Pacific, v.a. natürlich vor den Küsten Kaliforniens, und auch die 99-Jahrespacht Grundstücksbesitzer sind ja im Besitz der der Rohstoffe (wobei bei Patch evtl. der eigentlich echte Inhaber im Grundbrucheintrag oder so, kenn mich mit sowas null aus, haben wir in Berlin nicht, nur wer es sich leisten kann im West-Berliner Wansee Viertel zu leben, aber den jucken auch 500 US-$ je Barrel bei seinen Autos nicht, naja bei den meisten im "echten" Kern des Grunewalds, wo früher auch zig Botschaften waren die jedoch alle umzogen, da es eh nur Konsulate usw. waren, Bonn war ja Hauptstadt. Jetzt USA und Polen weiß ich nur exakt, bei mir direkt ausm Fenster Tadschikistan und hinten ist ein 1-Zimmer Handynummer Vertreter eines afrikanischen Landes mit über 84 Mio Einwohnern, die beste "Botschaft" die es gibt^^ Jedoch diese ex-Abstellkammer mit glaube nachträglich eingebautem Fenster und Mini-Vergrößerung müsste Hoheitsgebiet der Republik sein xD Naja, nicht jeder kann sich schickes Personal, Botschafter, Fahrzeuge, ein netter Grundstück und noch netter das gesamte Gebäude inkl. der Keller...

Mal sehen was Trump bringt, die Afrikanische Union ist so ein "Möchtegern"-EU Teil oder?! Militärisch ist deren Macht was nutzlos oder?

Da ist die UN noch effektiver xD (siehe Black Hawk Down, Panzer aus Malaysia und gepanzerte Fahrzeuge aus Pakistan und paar angepisste Generäle beider Länder da sie nicht informiert wurden retteten den ach so elitären US-Soldaten gegen Kids, Teenies und vlt. unter 500 Erwachsenen 1 echter ehemaliger Berufssoldat oder jemand der schon echt gekämpft hat, nur die Deltas schlagen sich gut..... hoffen wir, dass wir trotz "Gegner"-Status nicht hier und da aus Macht- und Geopolitischen Gründen Grenzverschiebungen sehen.

Trump hat vorhin Putin ja Komplimente gemacht, vlt. haben ihn eben die wahren Köpfe der USA gesagt, übertreibs nicht Junge... Achja wegen Texas:

Bild

Wird eh niemand mehr Antworten, aber realistisch? Schade, dass die USA nicht iwie ausgeklammert ohne getrichelt oder so dennoch mit dabei sind oder * welches erklärt, dass die US-Produktion eben die texanische on/offshore beeinhaltet... Kuba als Land wird mit etwas Glück auch noch plötzlich unerwarteten Segen haben, weil im Moment sieht es nicht nach großen Investitionen nach Kuba aus, obwohl die Lage eigentlich schon praktisch dazu aufruft, eine kleine etwas über 50% Gesamtversorgung und beim Privatverkehr wohl über 75% werden selbst gefördert, das wars aber neben einigen kleinen Gasquellen und Gaskraftwerken auch :>

Mal sehen, der Irak wollte ja schneller und könnte aber muss wegen der Quoteneinfrierung bzw. 1 Mio Anstieg, inkl. Russland und anderen, also praktisch Erhöhung um kaum etwas...

Danke für die OilDrum auch wenn die ja lange schon zu hat, hat ne Weile gedauert bis ichs merkte weil ich immer nur direkt zu den Artikeln gehüpft sind von hier erstmals und dann via google..... das waren ja echte Profis.

Mal sehen welche neutralen bzw. nicht iwie "Ja die Konzerne... die Lügen, unser Öl ist Morgen leer.....", Doomer halt... also passt auf wer arbeitet und mehr als 15km (egal ob Stadt/Land/Autobahn/Ring) mit seinem PKW, der muss gucken ob er noch eine Tankfüllung kriegt xD Würde mich auch für Deutschland interessieren die Fahrtdistanz und Dauer auch weil ja auch Motor laufen lassen sehr sparsam bei Modernen ist aber ganz umsonst ist eben nix ;D

11 Millionen Barrel USA, nur Russland lag z.b. im Juni mit 11,139mbpd etwas über der Quote, hat auch grenzte Spare Capacity. Jedoch so richtige hat keiner aber kann an einigen Orten, notfalls mit Milit-rEskorte wenn irgendwelche Spinner die Anlagen direkt angreifen würden, ein paar moderne westliche Panzer und 1-2 Flieger sind doch Heute eh Standard....


Achja wer sowas wie OilDrum kennt, was die Stiatistiken only angeht, und doch noch ma on ist, bitte hier posten xD Ich würde soooo gerne eine Fortsetzung des, glaube 2007? Mit 2006er Stand Ghawar-Artikels lesen, das Feld ist ja in Zig Sektionen und Untersektionen geteilt, wobei von Süd (am stärksten ausgebeutet runter bis in den Nörden in der Regel schon 70+ Jahre aktiv ist und übrige RESERVEN von 2 Mrd. Barrel werden als "nix" abgetan, in manch anderem kleinerem Land würde man total abfeiern bei 2 Mrd. Barrel^^
Kurzsichtigkeit

Hallo mal wieder, manche mögen ihn vielleicht sc[…]

Poker ums Öl

Hallo, in Australien steht eine Megabatterie von […]

Ja, ein Sackerl braucht vielleicht wenig Erdöl, ab[…]

Welche Kompetenzen brauchen wir?