Fernsehberichte und Zeitungsartikel zum Them Peak-Oil

Moderatoren: marc, powertiger

Benutzeravatar
von Helmut
#104057
DerDienstbote hat geschrieben: Ich habe aber nie gesagt dass morgen die Glücksbärchis kommen und wir uns alle zufrieden umarmen.

Die Glücksbärchis kommen aber tatsächlich: http://pvinsights.com/
Jetzt 0,765 US cent pro Wattpeak für langlebige Siliziummodule
Also grob 50 Eurocent pro Wattpeak. Stromgestehungskosten durch PV gehen da selbst im regnerischen Deutschland gegen 10 Cent pro kWh. In sonnigen Ländern ist Kohlekraft plötzlich nicht mehr wettbewerbsfähig gegen PV.
Selbst der größte PV-Optimist hätte vor einem halben Jahr einen für bescheuert erklärt, hätte man das prognostiziert.


Stromerzeugung hat nun zugegebenermaßen nicht direkt was mit Öl zu tun.
Aber wegen der unglaublichen Entwicklung meine ich schon, dass man sagen kann die Glücksbärchis kommen.
:D
Benutzeravatar
von Energico
#104059
@Helmut

Ich hätte nie mit dieser Entwicklung bei der PV gerechnet. Wenn das so weitergeht, muss man sich Gedanken machen, wie man diese riesigen Energiemengen zu Mittag in der Sommerzeit verbraucht bekommt.

Was ich nicht verstehen kann, sind. PV Module auf Ackerflächen. PV gehört aufs Dach!

http://www.transparency.eex.com/de/
von Karle2
#104063
Helmut hat geschrieben:Also grob 50 Eurocent pro Wattpeak.


Echt so billig jetzt? Dann muss ich doch mal alte Projekte wieder aus der Schublade holen.

Auch wenn es mich nicht betrifft - wie isses denn mit der Speicherung, gibts da auch ähnliche Entwicklungen?
Benutzeravatar
von Helmut
#104065
Karle2 hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:Also grob 50 Eurocent pro Wattpeak.


Echt so billig jetzt? Dann muss ich doch mal alte Projekte wieder aus der Schublade holen.

Auch wenn es mich nicht betrifft - wie isses denn mit der Speicherung, gibts da auch ähnliche Entwicklungen?

Hallo Karle, schön das du auch mal wieder da bist.

Viele Firmen bieten jetzt Speicherkomplettsysteme. Die Zeit der Heimwerkerbastelei geht da zu Ende. Aber diese Systeme vor allem die nötigen Akkupacks sind nach wie vor sehr teuer. Selbst bei den sehr teuren deutschen Stromtarifen lohnt die Speicherung kein Stück. Dazu müssten die Akkupreise noch weit fallen. Sinn ergibt das bisher wirtschaftlich nur für Gegenden wo der Strom häufig ausfällt und man ein sonst nötiges Notstromaggregat (Diesel) ersetzen könnte und man nicht so eine Ertragsungleichheit zwischen Sommer und Winter wie z.B. in Deutschland hat.
Die auch heute noch in Entwicklungsländern üblichen Petroleumlampen für Licht ließen sich aber hochgradig wirtschaftlich ersetzen durch PV+Akku+LED. Da scheitert es aber oft daran, dass die Leute nur von heute auf maximal morgen denken. Selbst wenn sich da der technische Fortschritt schon nach 1 Monat finanziell amortisieren würde, wird es nicht umgesetzt.

Gruß Helmut
von Karle2
#104073
Helmut hat geschrieben:Hallo Karle, schön das du auch mal wieder da bist.


Ja, aber es war auch mal eine schöne Zeit ohne Computer. Und die Welt dreht sich immer noch :mrgreen:

Bei der Speicherung dachte ich eher an das große Bild. Nicht Hein Mück mit drei Autobatterien im Keller. Also: Wie wird der Strom gespeichert, der in Deutschland mittags per PV gewonnen wird und abends um halb neun gebraucht wird?

Wenn es dabei genau so gute Fortschritte gäbe wie beim Preis der Panels, das wäre natürlich super.

Bei den von dir zuvor genannten Preisen muss ich mal gucken, was davon in AUS zu kriegen ist. Ich bin echt am Überlegen, ob ich eine größere Version 2 meines Solar-Karussells mit 8 Sitzen bauen sollte und den PC gleich wieder einmotten.
Benutzeravatar
von Bonsai
#104075
Karle2 hat geschrieben:Bei der Speicherung dachte ich eher an das große Bild. Nicht Hein Mück mit drei Autobatterien im Keller. Also: Wie wird der Strom gespeichert, der in Deutschland mittags per PV gewonnen wird und abends um halb neun gebraucht wird?


Hallo Karle,

hast du dir schon mal die Redox-Flow-Zelle angeschaut?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 18594.html

Momentan wohl auf dem Weg zur Marktreife, aber noch teuer. Klingt für mich aber interessant, du brauchst zwei große Behälter mit Elektrolyt und etwas Technik. Es gibt keine Probleme mit Ladezyklen etc.
Von Akkus im Keller halte ich nicht viel, so einen Tank mit Elektrolyt kann ich mir auch im Garten eingraben.

Es gibt wohl auch schon Bastler, die sich sowas selbst zusammenbauen.

Was gibt neues in Australien? Du warst ja schon lange nicht mehr hier im Forum.

Grüße, Bonsai
long long title how many chars? lets see 123 ok more? yes 60

We have created lots of YouTube videos just so you can achieve [...]

Another post test yes yes yes or no, maybe ni? :-/

The best flat phpBB theme around. Period. Fine craftmanship and [...]

Do you need a super MOD? Well here it is. chew on this

All you need is right here. Content tag, SEO, listing, Pizza and spaghetti [...]

Lasagna on me this time ok? I got plenty of cash

this should be fantastic. but what about links,images, bbcodes etc etc? [...]

Welche Kompetenzen brauchen wir?